„Wahrscheinlich bin ich verrückt ...“
mit: Daniela Strigl und Martina Spitzer
Do, 26. September, 19 Uhr
Bildungszentrum Purkersdorf

RESERVIEREN



Marlen Haushofer ist für ihre Leser:innen lange ein Geheimnis geblieben. Daniela Strigl verfolgt in Wahrscheinlich bin ich verrückt … Marlen Haushofer – Die Biographie (Ullstein 2007) ihren Lebensweg von der Freiheit der Kinderjahre und der strengen Erziehung im Internat in die schwierige Ehe, der die zweifache Mutter immer wieder in die Welt der Schriftstellerkreise Wiens zu entfliehen suchte. Die Literaturwissenschafterin Daniela Strigl spricht zu Biographie und Werk, Martina Spitzer liest ausgewählte Texte von Marlen Haushofer.


Daniela Strigl, geboren in Wien, ist Literaturwissenschafterin, Essayistin, Kritikerin und lehrt seit 2007 am Institut für Germa nistik der Universität Wien. Letzte Publikationen: Alles muss man selber machen. Biographie. Kritik. Essay (2018), Gedankenspiele über die Faulheit (2021, beide Droschl).

Martina Spitzer, geboren in Hohenzell (OÖ), ist Film- und Theaterschauspielerin. Theaterengagements führten sie u.a. ans Volkstheater Wien, Schauspielhaus Wien, Theater in der Josefstadt, Luzerner Theater, an das LT Bregenz, LT Linz und LT Niederösterreich, Festspiele Reichenau und Stadttheater Klagenfurt; zahlreiche freie Produktionen und Gastspiele im deutschsprachigen Raum.

©H.Neubauer/APA
Daniela Strigl

©S.Haushofer
Marlen Haushofer am Gardasee