Der Termin für 2022 steht fest: Das Land liest von 6. bis 15. September 2022
Fotonachlese 2021
Vom 7.-23. September 2021 fand die erste Ausgabe von Das Land liest statt, einer Lesungsreihe, die in Zusammenarbeit von Treffpunkt Bibliothek, Mährische Landesbibliothek Brünn und Literaturhaus NÖ in Leben gerufen wurde. Die Lesungen wurden in 13 Bibliotheken in allen vier Vierteln Niederösterreichs sowie in zwei Bibliotheken in Mähren abgehalten. Tschechische und österreichische Autor*innen lasen aus ihrer Kinder- und Jugendliteratur, Belletristik und Lyrik.
(Fotos © Julia Schwarzinger, Literaturhaus NÖ)
7.9.2021 Barockschlössl Mistelbach. Die Eröffnungslesung fand im Barockschlössl Mistelbach statt. Die Autorinnen Markéta Pilátová und Bettina Balàka lasen aus Mit Bat’a im Dschungel (Wieser 2020) und Die Tauben aus Brünn (Deuticke 2019).
7.9.2021 Barockschlössl Mistelbach Büchertisch. Zu jeder Veranstaltung konnten am Büchertisch die Romane der Schriftsteller*innen erworben werden.
8.9.2021 Stadtsaal Amstetten. In Amstetten begeisterten Alex Beer und Iva Procházková Krimi- und Thrillerfans mit ihren neusten Kriminalromanen Das schwarze Band (Limes 2020) und Die Residentur (Braumüller 2020).
9.9.2021 Kulturhaus Retz. Literaturhaus NÖ Jaroslav Rudiš (links) und Vladimir Vertlib (rechts) diskutierten mit Moderator Klaus Zeyringer (Mitte) über das Altern.
9.9.2021 Kulturhaus Retz. Das Publikum in Retz lauschte der Podiumsdiskussion gespannt.
10.9.2021 Lesetisch Gemeindebücherei Atzenbrugg. Dank der Förderung des Interreg-Programms war es möglich, mehrere tschechische Autor*innen für Lesungen in niederösterreichischen Bibliotheken gewinnen zu können. Alle Interreg-Lesungen wurden professionell gedolmetscht.
11.9.2021 Stadtbücherei Krems. Auch in der Stadtbücherei Krems lasen unsere tschechischen Nachbarn, nämlich Jan Škrob (off topic, hochroth 2020; rechts im Bild) und Ondřej Hložek (Trautes Heim, Kētos 2020) aus ihren Lyrikbänden. Die Moderation übernahm Christoph W. Bauer (links).
11.9.2021 Bibliothek Loosdorf. Lukas Maisel erzählte dem Publikum der Bibliothek Loosdorf aus dem Abenteuer seines Debütromans Das Buch der geträumten Insel (Rowohlt 2020).
11.9.2021 Bibliothek Loosdorf Deko. Die kreativen Bibliothekarinnen der Bibliothek Loosdorf nahmen die Autoren Clemens Berger und Lukas Maisel mit wunderbarer Dekoration zum Thema "Sehnsuchtsorte" in Empfang.
12.9.2021 Stadtsaal Melk Publikum. Die Stadtbücherei Melk war Gastgeberin der Lesung mit Martina Hofstätter im sehr gut besuchten Stadtsaal des Rathauses.
12.9.2021 Stadtsaal Melk. Die Obfrau des Literaturhaus NÖ Sylvia Treudl, die Geschäftsführerin von Treffpunkt Bibliothek Ursula Liebmann, die Leiterin der Stadtbücherei Melk Erika Lessmann sowie die beiden vortragenden Schauspielerinnen Martina Spitzer und Maria Hofstätter gestalteten die gelungene Lesung zum Thema Reisende Frauen.
13.9.2021 Multimediathek Hofstetten-Grünau. Die Comiczeichnerin und Illustratorin Lucie Lomová (Mitte) stellte in der Multimediathek Hofstetten-Grünau ihre Graphic Novel Die Wilden (Bahoe 2020) vor.
14.9.2021 Sitzenberg-Reidling. Während der Kinder- und Jugendlesung in Sitzenberg-Reidling führte der tschechische Autor Marek Toman das junge Publikum in die Welt des Wilden Westens ein. Sein Buch Die Konditorei zum schielenden Jim erschien 2020 im Drava Verlag.
14.9.2021 Bibliothek im Zentrum Wiener Neustadt. Zum Thema Scheitern gab es im Lesesaal der Bibliothek im Zentrum in Wiener Neustadt viel zu diskutieren. Tina Göbel und Sylvia Treudl tauschten sich über Gina Buchers Roman Der Fehler, der mein Leben veränderte (Piper 2018) aus.
15.9.2021 Volksschule Kilb. Die rund 60 Schüler*innen der Volksschule Kilb waren sichtbar begeistert von David Böhms Lesung zum Thema Antarktis.
15.9.2021 Pfarrsaal Kirchschlag. Die Moderatorin Tina Göbel setzte sich mit Autorin Sylvia Treudl im Pfarrsaal Kirchschlag anhand Gina Buchers Roman Ich trug ein grünes Kleid, der Rest war Schicksal (Piper 2016) mit dem Thema Liebe der Generation 60+ auseinander.
16.9.2021 Bücherei Kirchstetten. Helmut Neundlinger, Leiter des Archivs der Zeitgenossen, das Team der Bücherei Kirchstetten und Autorin Simone Hirth bereiteten nicht nur einen Leseabend zu Ehren des Schriftstellers Wystan Hugh Auden vor, sondern organisierten sogar eine Ausstellung rund um den Dichter, der zu Lebzeiten viele Sommer in Kirchstetten verbrachte.
16.9.2021 Schloss Totzenbach. Die Abschlussveranstaltung von Das Land liest krönten die musikalischen Programmpunkte im zauberhaften Schloss Totzenbach. Unter anderem vertonte Maja Osojnik einige Gedichte von W.H. Auden.
22.9.2021 Bibliothek Vyskov. Eine Woche später fanden am 22. und 23.9.2021 die zwei Abschlusslesungen in Mähren statt. Die Bibliothek Vyskov bezauberte nicht nur durch ihren Lesesaal, sondern auch durch das ausgiebige Buffet.
23.9.2021 Literarische Stadtführung Brünn. Alle niederösterreichischen Bibliothekar*innen, welche bei Das Land liest mitwirkten, hatten die Möglichkeit am literarischen Ausflug nach Brünn teilzunehmen. Während des Vernetzungstreffens führten die Germanisten und Universitätsprofessoren Zdeněk Mareček und Jan Budňák durch das literarische Brünn.
23.9.2021 Villa Löw Beer Brünn. Die Abschlusslesung mit der österreichischen Autorin Angelika Reitzer und der tschechischen Autorin Viktorie Hanisova fand in der atemberaubenden Villa Löw-Beer in Brünn statt.